Geschrieben von | 18. Oktober 2017 | Neuer Kommentar

Bangladesch/ Rohingya: In Sicherheit gewogen

Jamtoli / Kutupalong / Balukhali. Ein für uns ungewohntes Wildwechsel-Schild steht an manchen Straßenrändern auf dem Gelände eines der Rohingya-Flüchtlingscamps: Im weißen Viereck ist kein Hirsch, kein Rehbock, sondern ein Elefant abgebildet. Die Gefahr, vor der gewarnt wird, kann nicht nur Autofahrer treffen, wie auf äußerst bittere Weise heute deutlich wurde. Weiterlesen


Geschrieben von | 15. Oktober 2017 | Neuer Kommentar

Bangladesch/ Rohingya: Extremste Gegensätze

Cox’s Bazar / Kutupalong. Punkt 12 Uhr mittags erreiche ich die Stadt Cox’s Bazar. Doch weder zum Mittagessen noch zum Einchecken im Hotel – das reicht auch spät abends – will ich mir Zeit nehmen. So schnell wie nur möglich möchte ich zu den Verteilaktionen der Caritas im knapp zwei Autostunden entfernten Kutupalong kommen.
Weiterlesen


Geschrieben von | 13. Oktober 2017 | Neuer Kommentar

Bangladesch/ Rohingya: „Das ist eine Menge wert!“

Zu Besuch in einem Flüchtlingslager in Bangladesch. Mitglieder einer großen Rohingya-Familie berichten von ihrem langen Leidensweg und erzählen, dass sie sich zum ersten Mal in ihrem Leben wie Menschen behandelt fühlen. Die Caritas Bangladesch unterstützt sie mit Nahrungsmitteln.
Weiterlesen


Geschrieben von | 21. Juni 2017 | Neuer Kommentar

Sierra Leone: Wie Hunde

Von der „heilen Welt“ in Deutschland zu einem Entwicklungshelfereinsatz in Sierra Leone – es gibt viele Dinge, an die ich mich an meinem neuen Arbeitsort gewöhnen muss. An einige Dinge jedoch möchte ich mich auch gar nicht gewöhnen. Weiterlesen


Geschrieben von | 24. Mai 2017 | Neuer Kommentar

Ukraine: Eine Partnerschaft mit Fulda

Die Caritas Fulda und die Caritas Iwano-Frankiwsk im Westen der Ukraine verbindet seit 8 Jahren eine enge Partnerschaft. Ein Besuch der Caritas Fulda bei den Kollegen und Kolleginnen und Kollegen macht erneut deutlich: Diese Partnerschaft soll unbedingt fortgesetzt werden. Weiterlesen


Geschrieben von | 30. April 2017 | Neuer Kommentar

Serbien: Gegen die Wand

Ich bin unterwegs in Serbien, um mir einen Eindruck von der Situation der Flüchtlinge auf der Balkanroute zu verschaffen. In der Vorbereitung auf meine Reise habe ich recherchiert, dass etwa 7.000 Flüchtlinge nach der Schließung der Balkanroute in Serbien „gestrandet“ sind. Doch erst während meiner Reise lerne ich, was das für den Einzelnen konkret bedeutet. Weiterlesen


Geschrieben von | 19. April 2017 | Neuer Kommentar

Jordanien: Das gelobte Land

Jordanien ächzt unter den vielen Flüchtlingen – doch seine Bewohner bleiben offen und hilfsbereit. Weiterlesen


Geschrieben von | 5. April 2017 | Neuer Kommentar

Jordanien: Warten auf Australien

Markus Harmann ist mit einer Gruppe von Caritas-Mitarbeitenden in Jordanien unterwegs. Auf seiner Reise traf er auf die Irakerin Eyman und ihre Familie, die vor dem IS nach Jordanien geflohen war. Jetzt eröffnet sich ihr eine neue Chance. Weiterlesen


Geschrieben von | 25. Januar 2017 | Neuer Kommentar

Uganda: Lernen von den Nachbarn – keine Selbstverständlichkeit

Nach jahrelangem Konflikt ist es nun möglich, dass sich die Karamojong und die Turkana gegenseitig besuchen und voneinander lernen: in diesem Fall wie man Seife herstellt. Weiterlesen


Geschrieben von | | Neuer Kommentar

Begegnungsreise 2016: Unterschiedliche Länder, ähnliche Probleme

Auf den ersten Blick erschienen den Kolleg(inn)en aus Marokko die Bedingungen für Flüchtlinge in Deutschland geradezu paradiesisch. Doch im Fachaustausch während der Begegnungsreise wurde schnell klar, dass es auch in Deutschland noch Probleme im Umgang mit Flüchtlingen gibt – die sich von denen in Marokko gar nicht so sehr unterscheiden.  Weiterlesen