Fotoaktion: “Ein Aufbruch aus der Armut bedeutet für mich…”

(FM) “…Benefizkonzerte zu veranstalten”, antwortete eine junge Besucherin und überraschte uns mit ihrer originellen Antwort. 

Ihre Freundin war der Meinung, dass “…gute Bildung” für einen Aufbruch aus der Armut mindestens ebenso wichtig ist.

 

 

 

 

 

Für dieses Paar spielt die “Caritas” als “tätige Nächstenliebe” eine große Rolle bei der Überwindung von Armut.

 

 

 

 

 

“….mehr Toleranz zwischen den Religionen auf der Erde”, findet diese Teilnehmerin der Fotoaktion.

 

 

 

 

 

Unsere Kollegin Carmen von der Kinderhilfe Bethlehem nahm auch an unserer Aktion teil und schrieb: “…Fortschritt, Entwicklung, Befreiung.”

 

 

 

 

Und noch eine Kollegin hat teilgenommen. Für Heidrun bedeutet ein Aufbruch aus der Armut ein “…selbstbestimmtes Leben!”

 

 

 

 

 In der Galerie unten findet Ihr weitere Beiträge zu unserer Fotoaktion.

no images were found

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Fotoaktion: “Ein Aufbruch aus der Armut bedeutet für mich…”“

  1. Frieden wäre ein Weg aus der Armut. Statt Kriege um Rohstoffe zu führen, sollte man die Energien bündeln und durch Wissenschaft und Forschung Alternativen zu Fehlendem schaffen. Die Milliarden, die in die Kriegsführung gesteckt werden (Armeen, Waffen, Panzer, etc.) sollten in Wissenschaft und Forschung investiert werden. Verstärkt Hilfe zur Selbsthilfe schaffen. Jedes Land der Erde sollte in der Lage sein, selbst Nahrung, Wasser und Wohnmöglichkeiten für seine Menschen zu schaffen. Ausbildung ist dazu unverzichtbar. Toleranz anderen Kulturen und Glaubensrichtungen gegenüber kann Feindseligkeiten vermeiden. So, genug von meiner Traumwelt. Ganz im Kleinen angefangen, würde es schon helfen, etwas weniger die Ellbogen einzusetzen und etwas mehr dem direkten Nachbarn, Kollegen, Mitmenschen zu helfen, Vorurteile abzubauen gegen alles, was etwas anders ist man selbst. Kurz: Frieden, Toleranz, Nächstenliebe, Rücksichtnahme könnten viel dazu beitragen, einen Weg aus der Armut zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.