Haiti – Rückreise: Warten. Vertrauen. Warten.

Rückflug nach Deutschland

Die letzte Etappe – die Rückreise – seines Haiti-Besuches steht an. Unser Mitarbeiter Ingmar Neumann, der im März in Haiti Projekte besucht hat, durchlebt bis zum Schluss ein Wechselbad der Gefühle:

Rückflug nach Deutschland
Auf dem Rückflug

Also, wenn ich eines gelernt habe, dann dass Warten nicht meine Stärke ist. Als ich heute morgen um 7.10 Uhr immer noch vor dem Hotel sitze und auf den Fahrer warte, werde ich ungeduldig und unsicher. Vereinbart war 6.45 Uhr. Der Flug geht um 8.15 Uhr. Da kommt Elwe und holt mich ab. Als er mir dann erklärt, dass es viele Staus gibt und wir deshalb kleine Schleichwege nehmen müssen, sehe ich das Flugzeug schon ohne mich starten. Doch wir schlagen uns gut durch und innerhalb einer Viertelstunde sind wir am Flughafen. Der Check-in ist wieder gewohnt zeitaufwendig. Dazu sind die Haitianer beim Sicherheitscheck sehr penibel und gründlich. Endlich sitze ich in der Abflughalle. Ein paar Reisende, die am Check-in vor mir waren, kann ich entdecken. Doch wo ist das Päarchen, das letzte Woche schon mit mir hergeflogen ist und gerade noch in der Warteschlange vor mir stand?

Die Sicherheit schwindet. Nichts ist ausgeschildert. Also trotzdem hinsetzen, warten, vertrauen. Warten ist nicht meine Stärke. Also frage ich einen Spanier in einem Kauderwelsch aus Französisch und Englisch, ob ich hier richtig bin. „Ja, klar. Der Flug startet nur eine Stunde später – aufgrund der Zeitumstellung“. Hätte man mir das gleich sagen können? Könnte man das irgendwo anschreiben? Kann man das nicht im Internet auf der Homepage der Fluggesellschaft kommunizieren?

Nun sitze ich also wieder hier, ohne Frühstück, ohne Kaffee und warte, vertraue.

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Ingmar Neumann

Ingmar Neumann ist bei Caritas international für den Bereich Stiftungskooperationen und Unternehmenspartnerschaften zuständig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.