Alle Beiträge von Caritas international

Überleben in Trümmern – Mein Besuch in Aleppo

„Ich reise nach Syrien.“ Dieser Satz brachte mir in den vergangenen Wochen viele sorgenvolle Nachfragen ein. Kaum jemand reist zurzeit in dieses Land, aus dem wir seit über 8 Jahren nur noch Schreckensmeldungen hören. Viele nehmen wir gar nicht mehr wahr. So übersättigt sind wir. Johanna Klumpp, Mitarbeiterin bei Caritas international, begleitete eine Woche die Arbeit der Kolleginnen und Kollegen der Caritas Syrien, vor allem in Aleppo. Überleben in Trümmern – Mein Besuch in Aleppo weiterlesen
Please follow and like us:

Bangladesch, Rohingya-Camp: Und trotzdem hofft man auf ein kleines Wunder …

Mit einigen Stunden Verspätung kommen wir endlich am Flughafen in Cox’s Bazar in Bangladesch nahe des Rohingya-Camps an. Mein Kollege Stefan Teplan und ich haben Glück: Unsere Fluglinie ist die einzige, die an diesem Tag noch fliegen wird. Alle weiteren Flüge wurden wegen schlechter Wetterverhältnisse gestrichen. Seit Anfang Juni hat in Bangladesch die Regenzeit begonnen und die Wettervorhersage kündigt bereits seit Tagen einen langandauernden Monsun mit Sturm und Starkregen an. Bangladesch, Rohingya-Camp: Und trotzdem hofft man auf ein kleines Wunder … weiterlesen

Please follow and like us:

Ukraine: Ein Land voller offener Wunden und Kriegsnarben

Meine Dienstreise in die Ukraine begann an genau jenem Tag, als in der Meerenge von Kertsch die ukrainischen Schiffe von der russischen Marine angegriffen wurden und ihre Besatzung festgenommen wurde. Kurz darauf stimmte das ukrainische  Parlament darüber ab, ob das Kriegsrecht ausgerufen wird. Ergebnis war ein „Kriegsrecht light“: 30 Tage statt 60 Tage und auch nur in den Regionen, die an Russland und an Transnistrien (Moldawien) grenzen.

Ukraine: Ein Land voller offener Wunden und Kriegsnarben weiterlesen
Please follow and like us:

Der UN-Migrationspakt: Der beste der schlechten Kompromisse

Anke Wiedemann von Caritas international ist in der vergangenen Woche zur Konferenz über den UN-Migrationspakt nach Marrakesch gereist. Als Referentin für die Themen Flucht und Vertreibung diskutierte sie mit den Teilnehmenden nicht nur über die Vorteile der internationalen Absichtserklärung. Ein Bericht aus Marokko.

Der UN-Migrationspakt: Der beste der schlechten Kompromisse weiterlesen
Please follow and like us:

Der Schein Wolgograds

Ich heiße Johannes und absolviere über die Caritas Osnabrück momentan einen Freiwilligendienst in Russland, genauer gesagt in Wolgograd. Mittlerweile ist die WM zwar vorbei, doch vieles bleibt auch nach den Spielen. Ich gebe euch hier ein paar Einblicke, wie ich die WM in Wolgograd erlebt habe!
Der Schein Wolgograds weiterlesen
Please follow and like us:

Syrien: Was morgen sein wird

Zeichnungen syrischer Kinder zeigen das ganze Elend, zeigen, was der Krieg mit ihnen macht. Um ihre Traumata zu überwinden, lassen Psychologen der Caritas Syrien die Kinder mitunter zeichnen, basteln oder spielen. Ein Beitrag der Caritas Schweiz über den Seelenzustand syrischer Kriegskinder. Syrien: Was morgen sein wird weiterlesen
Please follow and like us: