Alle Beiträge von Gerda Dilger

Gerda Dilger aus Bermatingen ist Gründerin des Projekts „Solidarität mit Pflegehelfer/innen aus Osteuropa“, bei dem sie Pflegekräfte aus Bulgarien, Polen oder der Ukraine zum Deutschkurs, Kaffee und Kuchen zusammenbringt. In ihrem Blog erzählt die Vorsitzende von anregenden Begegnungen, fragwürdigen Vermittlungsagenturen und warum wir alle manchmal einfach nur genauer hinsehen müssen.

Deutschland: „Was bedeutet dreckig?“

DCV_Blog_Gerda-DilgerAnna fand nach ihrer Entlassung lange Zeit keine andere Arbeit, weil sie kaum Deutsch konnte. Wie auch? Die ausländischen Pflegekräfte sind 24 Stunden am Tag im Einsatz und kommen oft nur zum Einkaufen aus dem Haus. Gerade einmal drei Wochen dauert ein Pflegeseminar in Bulgarien – inklusive einem kleinen Sprachkurs – bevor die Frauen nach Deutschland kommen.  Deutschland: „Was bedeutet dreckig?“ weiterlesen

Please follow and like us:

Deutschland: Du hast ausgedient

DCV_Blog_Gerda-DilgerLange Zeit kam Anna zu unserem Austausch ausländischer Pflegekräfte. Die Frau, die tatsächlich anders heißt, war vor sieben Jahren von Bulgarien nach Deutschland gekommen. Als ich sie kennenlernte, meinte sie, sie habe es sich hier anders vorgestellt. Nicht so korrupt. Es sei in dieser Hinsicht nicht viel anders als in Bulgarien. Mobbing war eins der wenigen Worte, das sie auf Deutsch/Englisch sagen konnte.  Deutschland: Du hast ausgedient weiterlesen

Please follow and like us:

Deutschland: 800 Euro für einen 24-Stunden-Job

HOP_7731Ich treffe immer wieder auf Menschen, die sagen: Die Pflegehelferinnen aus Osteuropa nehmen uns unsere Arbeitsplätze weg. Das sind nicht nur Stammtischparolen. Es sind auch Aussagen von karitativen Vereinen und Mitarbeitern traditioneller Pflegebetriebe wie der Sozialstation. Als ich mein Projekt aufgebaut habe, stand ich ziemlich alleine da. Deutschland: 800 Euro für einen 24-Stunden-Job weiterlesen

Please follow and like us:

Deutschland: Solidarität mit Pflegehelfer/innen aus Osteuropa

innovatio_logo_100x100Pflegemigration ist noch immer ein Tabu. Die Probleme für die Pflegehelfer/innen aber sind gravierend: Sie lassen ihre Familien im Heimatland zurück und leiden in Deutschland unter sozialer Isolation. Gerda Dilger ist mit ihrem Projekt der Caritas-Konferenzen im Dekanat Linzgau nun für ihr Engagement mit dem Innovatio-Sozialpreis ausgezeichnet worden. Deutschland: Solidarität mit Pflegehelfer/innen aus Osteuropa weiterlesen

Please follow and like us: