Jan Schulz-Weiling

Jan Schulz-Weiling

Der Freiburger Jan Schulz-Weiling war im März für die Caritas an der griechisch-mazedonischen Grenze. Er verbrachte mehrere Tage in Idomeni und machte sich ein Bild der Situation vor Ort.


Geschrieben von | 23. März 2016 | Neuer Kommentar

Griechenland: Die vielen Gesichter von Idomeni

Ich sitze in der Abflughalle am Flughafen Thessaloniki und versuche, meine Eindrücke von 12 intensiven Tagen in Idomeni einzuordnen. Es ist viel geschrieben worden in den vergangenen Wochen über die furchtbaren Bedingungen in dem Flüchtlingslager das, wenn es nach den … Weiterlesen