Martina Backes

Martina Backes

(MB) Martina Backes, Biologin und Redakteurin, arbeitet als freie Mitarbeiterin für Caritas international. Meine Arbeit ermöglicht es mir, mit Menschen, die am Rande der Gesellschaft stehen, ins Gespräch zu kommen und Aufmerksamkeit auf ihre Schicksale zu lenken.


Geschrieben von | 8. November 2017 | Neuer Kommentar

Klimakonferenz in Bonn | Pariser Wunsch und Bonner Wirklichkeit

Bonn. Auf der COP23 verhandelt die Staatengemeinschaft in Bonn seit gestern über den Klimaschutz. Doch die Lücke zwischen dem Pariser Wunsch und der Bonner Wirklichkeit klafft noch über ein ganzes Grad auseinander. Dabei drängt die Zeit: Klimatisch bedingte humanitäre Katastrophen … Weiterlesen

Geschrieben von | 7. November 2017 | Neuer Kommentar

Klimakonferenz in Bonn | Gesucht wird ein robustes Betriebssystem

Bonn. Während die Naturkatastrophen durch den Klimawandel spürbar zunehmen, verhandelt die Staatengemeinschaft in Bonn seit gestern über den Klimaschutz. Die Vorsorge gegen unabwendbare Folgen des Klimawandels ausbauen, für Schäden und Verluste aufkommen, eine Anpassung an Dürren, Fluten und Extremwetterlagen finanzieren, … Weiterlesen

Geschrieben von | 6. November 2017 | Neuer Kommentar

Klimakonferenz in Bonn | Im Geiste der Solidarität

Bonn. In diesem und den folgenden Blogbeiträgen kommentieren wir, was auf der 23. UN-Klimakonferenz, der COP23, im Laufe der kommenden zwei Wochen verhandelt wird und wie die Caritas-Delegierten dazu Stellung beziehen. Die Klimakonferenz ist die jährlich stattfindende Vertragsstaatenkonferenz (Conference of … Weiterlesen

Geschrieben von | 27. Januar 2012 | Neuer Kommentar

Kenia: Tief durchatmen

(MB) Auf einer Verkehrsinsel mitten in Nakuru machen sie es sich gemütlich.

Geschrieben von | 24. Januar 2012 | 3 Kommentare

Kenia: Gioto-London

(IP) Unsere Kollegin Martina Backes ist seit Weihnachten in Kenia und besucht dort diverse Hilfsprojekte, die von Caritas international unterstützt werden. Was sie zu berichten weiß, ist interessant und traurig zugleich. Vor Kurzem war sie in Nakuru, der viertgrößten Stadt … Weiterlesen

Geschrieben von | 7. August 2011 | Neuer Kommentar

Kein Verlass auf die Jahreszeiten

(MB) Schnelle Hilfe ist gut. Langfristige Sicherheit braucht mehr als Nothilfe. Fred Lauener, der für die Caritas Schweiz im Nordosten Kenias ist, spricht mit einem Schweizer aus Kenia über die Dürre: Ich sitze vor dem Haus von Heini Dommann (alias … Weiterlesen

Geschrieben von | 29. Juli 2011 | Neuer Kommentar

Gute Hilfe braucht Weitsicht

Wofgang Gerstner, Auslandsmitarbeiter der Caritas international, ist in Nordkorea in einem Gesundheitsprogramm tätig. Sein Büro liegt in Südkorea, nicht weit von Japan entfernt. Er schreibt von dort: (MB) Gerade war ich auf Kurzbesuch in Tokio – wegen eines Mitarbeitertreffens. Das Büro … Weiterlesen

Geschrieben von | 28. Juli 2011 | 1 Kommentar

Business as usual in Nairobi

(MB) Über zehn Millionen Menschen sind nach Angaben der Vereinten Nationen am Horn von Afrika von einer schweren Dürre betroffen. Caritas Schweiz unterstützt die ländliche Bevölkerung in Nordäthiopien und in Somaliland und bereitet Nothilfe im Nordosten von Kenia vor. Fred … Weiterlesen