Archiv der Kategorie: Naher Osten / Nördliches Afrika

Irak: Atempause

Der voranschreitende Winter lässt Caritas-Mitarbeiter Thomas Hoerz und seinem Team kaum eine freie Minute. Beim Wettkampf gegen die Zeit muss Hoerz seine engagierten Kollegen deshalb zu Verschnaufpausen regelrecht “zwingen”: Aber auch die sind notwendig, denn anders wird die Energie für die Arbeit in den kommenden Monaten nicht ausreichen.

Irak: Atempause weiterlesen

Irak: Momentaufnahmen von Kinderschicksalen

In der Irakkrise bleibt bei der großen Not oft keine Zeit denen ein Ohr zu schenken, die schnell überhört werden: Kinder sind die stillen Leidenden des Konflikts. Caritas-Mitarbeiter Thomas Hoerz möchte ihnen durch einen sehr persönlichen Blogbeitrag eine Stimme geben: Während seiner Arbeit in Zakho und Umgebung entstanden folgende Porträtaufnahmen. Irak: Momentaufnahmen von Kinderschicksalen weiterlesen

Irak: Vertriebene helfen Vertriebenen

Caritas-Mitarbeiter Thomas Hoerz ist zurück im Irak. Dieses Mal berichtet er von der Solidarität ehemaliger Vertriebener, die die IS-Flüchtlinge aufnehmen. Trotzdem ist die Not groß, vor allem bei denjenigen, die bei keiner Gastfamilie untergekommen sind: beispielsweise yesidische Familien, deren Zelte keinen Schutz vor dem herannahenden Winter bieten. Irak: Vertriebene helfen Vertriebenen weiterlesen

Irak: Die nächsten Schritte sind geplant

Thomas Hoerz hat einige Schicksale der Betroffenen kennen gelernt und die Lage vor Ort begutachtet. Nun geht es vor allem um Zahlen: Wie vielen Vertriebenen kann geholfen werden und was kostet ein Lebensmittelpaket für eine Familie? Wichtig sind auch die Vorbereitungen auf den bevorstehenden Winter, die anlaufen müssen. In den kommenden Monaten ist viel geplant, um das Leid der Familien zu mildern. Irak: Die nächsten Schritte sind geplant weiterlesen

Irak: Augenblickaufnahmen yesidischer Flüchtlinge

Thomas Hoerz, Caritas-Mitarbeiter, hat bei seiner Arbeit im Nordirak dieses Mal eine Gruppe yesidischer Flüchtlinge getroffen. Von ihnen wollte er wissen, wo es bei ihnen am Nötigsten fehlt. Das Gespräch mit den Vertriebenen hat ihn tief beeindruckt: “Es gibt eine Menge Gründe, warum ich Ihnen anstatt eines Textes lieber eine Videoaufnahme zeigen würde”, schreibt er uns. Irak: Augenblickaufnahmen yesidischer Flüchtlinge weiterlesen

Irak: Ein Dorf braucht dringend Hilfe

In einer Bergregion außerhalb Erbils, besuchte Caritas-Mitarbeiter Thomas Hoerz ein Dorf, das christliche, islamische und yesidische Flüchtlinge aufgenommen hat. Von den Betroffenen wollte er erfahren, was sie brauchen. Der Dialog ist wichtig, um sicherzustellen, dass die Unterstützung bei den Dorfbewohnern und Flüchtlingen auch als tatsächliche Hilfe ankommt.   Irak: Ein Dorf braucht dringend Hilfe weiterlesen

Irak: “Uns Christen gibt es schon länger als in Deutschland”

Caritas-Mitarbeiter Thomas Hoerz hat sich in einem Flüchtlingslager in Erbil umgehört. Er wollte zumindest einen Einblick in die Schicksale jener Menschen bekommen, die vor den IS-Schergen fliehen mussten. Getroffen hat er Chadys Hadad und ihre Kinder, die von der Flucht erzählen. Irak: “Uns Christen gibt es schon länger als in Deutschland” weiterlesen

Irak: Die Hilfe vor Ort wird ausgeweitet

Unter Hochdruck arbeitet der Krisenstab der Caritas derzeit in Erbil. Die Helfer kommen aus Amerika oder auch Ägypten, um ein umfassendes Hilfsprogramm für die Vertriebenen im Nordirak zu arbeiten. Auch Thomas Hoerz, Mitarbeiter von Caritas international, ist vor wenigen Tagen zum Team dazu gestoßen. Die Humanitäre Hilfe soll schnellstmöglich auch die Menschen in den entlegeneren Gebieten erreichen.  Irak: Die Hilfe vor Ort wird ausgeweitet weiterlesen

Irak: Blick in die Flüchtlingscamps

Seit Juli sind inzwischen 1,4 Millionen Menschen auf der Flucht vor der IS-Terrorgruppe innerhalb des Irak. Eine Ausweitung der Humanitären Hilfe ist im noch sicheren Nordirak daher dringend notwendig. Deshalb ist unser Mitarbeiter Thomas Hoerz nach Erbil gereist, um von dort aus zukünftige Schritte der Caritas zu koordinieren. Hier berichtet er uns von seinem ersten Tag vor Ort.    Irak: Blick in die Flüchtlingscamps weiterlesen