Archiv der Kategorie: Naher Osten / Nördliches Afrika

SETI: „Dialog der Tat“

Wie SETI neue Brücken schlägt

(FM) Die Revolution in Ägypten 2011 hat viele Veränderungen mit sich gebracht. Bei den letzten beiden Blogeinträgen konntet Ihr erfahren, dass nicht alle positiv waren. Gerade liberale Muslim/innen und Christ/innen leiden unter dem wachsenden Einfluss radikal-islamischer Kräfte im Land. SETI: „Dialog der Tat“ weiterlesen

SETI: Ägyptische Revolution – und kein Happy End?

 (FM) Wie könnte man diese Bilder vergessen: Zehntausende Ägypterinnen und Ägypter demonstrieren gemeinsam für mehr Selbstbestimmung und ein Ende der Repressionen. Frauen und Männer, jung und alt – und nicht zu vergessen Christ/innen und Muslim/innen, Hand in Hand. SETI: Ägyptische Revolution – und kein Happy End? weiterlesen

Eglal Chenouda und SETI – kennt ihr nicht? Dann lest selbst…

Eglal Chenouda ist Mitarbeiterin der Caritas Ägypten. SETI steht für “Support, Education and Training for Inclusion”, für Begleitung, Bildung und Förderung der Integration. Als Supervisorin entwickelt und betreut Eglal die verschiedenen Projekte des SETI Instituts zur Rehabilitation von Menschen mit körperlicher oder geistiger Behinderung. Das Leitmotiv ihrer Arbeit dabei lautet: Wege zur Selbständigkeit vermitteln – in einer Gesellschaft, in der eine Behinderung ein Stigma für die Betroffenen und ihre Familien ist. Eglal Chenouda und SETI – kennt ihr nicht? Dann lest selbst… weiterlesen