Archiv der Kategorie: Chancen für Chancenlose

Caritas international stärkt die Schwächsten und gibt Ihnen die Chance auf ein würdiges Leben.

Geschrieben von | 21. Juni 2017 | Neuer Kommentar

Wie Hunde

Von der „heilen Welt“ in Deutschland zu einem Entwicklungshelfereinsatz in Sierra Leone – es gibt viele Dinge, an die ich mich an meinem neuen Arbeitsort gewöhnen muss. An einige Dinge jedoch möchte ich mich auch gar nicht gewöhnen.

Geschrieben von | 25. Oktober 2016 | Neuer Kommentar

Dialogreise nach Georgien: Ein neues Leben für Straßenkinder

Mit zwölf hatte sich Nika an das harte Leben auf der Straße längst gewöhnt. Die Lebensbedingungen in seiner Familie waren so furchtbar gewesen, dass er weglief und gezwungen war, für sich selbst zu sorgen. Er verkaufte Kerzen und billige Ikonen, … Weiterlesen

Geschrieben von | 21. Oktober 2016 | Neuer Kommentar

Dialogreise nach Georgien: Eine Identität – nach 37 Jahren

Morgen wird einer der wichtigsten Tage im Leben von Nargiza Gasanova sein. Sie ist 37 Jahre alt und wird morgen vielleicht sie zum ersten Mal in ihrem Leben einen Pass bekommen. Vielleicht – wenn morgen alles gut läuft.

Geschrieben von | 4. Dezember 2015 | Neuer Kommentar

Tansania: Dialogreise vom 28. November bis 6. Dezember

Tag 7 – Freitag, 4. Dezember 2015: Fluor ist das Problem. Wir geben es Kleinkindern in Tablettenform, weil wir zu wenig haben. In der Provinz Longidu am Mount Meru führt ein zu hoher Anteil an Flourid im Trinkwasser zu Behinderungen.

Geschrieben von | 11. November 2015 | Neuer Kommentar

Deutschland: Begegnungsreise vom 3. bis 14. November

Letzte Station der Caritas für Caritas-Begegnungsreise 2015 war eine Anlaufstelle für weibliche und männliche Prostituierte in Stuttgart, das Frauen-Café La Strada und das Café Strich-Punkt für Männer. Sie befindet sich mitten im Prostitutionsgebiet.

Geschrieben von | 10. November 2015 | Neuer Kommentar

Deutschland: Begegnungsreise vom 3. bis 14. November

Je geringer die Bildung, desto geringer die Wahlmöglichkeiten und Chancen der Frauen: In Freiburg besuchten wir die Einrichtungen FreiJa – Aktiv gegen Menschenhandel und P.I.N.K. (Prostitution Integration Neustart Know-how), die eng zusammenarbeiten.

Geschrieben von | 9. November 2015 | Neuer Kommentar

Deutschland: Begegnungsreise vom 3. bis 14. November

In Berlin besuchten wir auch die Einrichtung Hydra. Hydra ist eine öffentlich geförderte Beratungsstelle für Prostituierte. Mit Beratungen und Workshops unterstützen die Mitarbeiterinnen von Hydra sich prostituierende Frauen. Die leiden in großem Ausmaß unter ihrer Stigmatisierung.

Geschrieben von | 8. November 2015 | Neuer Kommentar

Deutschland: Begegnungsreise vom 3. bis 14. November

Nachdem wir in Hamburg interessante Stellen kennengelernt haben, reisten wir weiter nach Berlin und besuchten In Via. In Via berät in Berlin und in Brandenburg Frauen, die von Frauenhandel betroffen sind. Sie sollen stabilisiert und über ihre Rechte informiert werden.

Geschrieben von | | Neuer Kommentar

Deutschland: Begegnungsreise vom 3. bis 14. November

Auf der Caritas für Caritas-Begegnungsreise besuchten wir mit unseren bolivianischen Gästen aus Partnerorganisationen in Hamburg das Containerprojekt der Caritas und der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg. Das Containerprojekt bietet obdachlosen Frauen auf einfachem Weg ein Dach über dem Kopf.

Geschrieben von | | Neuer Kommentar

Deutschland: Begegnungsreise vom 3. bis 14. November

Alina Rueda begleitet in der bolivianischen Stadt El Alto Frauen beim Ausstieg aus der Prostitution. Der Umgang mit Prostitution der Caritas Essen ist in erster Linie ein anderer: Frauen, die sich prostituieren, sollen zunächst dabei unterstützt werden, ihre Arbeit unter … Weiterlesen