Schlagwort-Archive: klimakonferenz

Klimapolitik aktuell: Ein Schritt vor, zwei Zurück?

Gerade erst dachte man, es tut sich doch etwas in Sachen Klimaschutz. Die beharrlichen Proteste der jungen Klimabewegung FridaysForFuture machen Mut. Und nun hat gar die europäische Politik einen Schritt getan. Doch kaum will man sich freuen, da kommt eine Hiobsbotschaft aus Bonn.

Klimapolitik aktuell: Ein Schritt vor, zwei Zurück? weiterlesen

Klimablog I Diplomatische Kaltzeit trotz steigender Erderwärmung

Es ist vollbracht. Die Staatengemeinschaft hat sich bei der Weltklimakonferenz in Katowice nach 13 Verhandlungstagen auf ein Regelwerk verständigt. Dieses legt fest, wie das Pariser Klimaschutzabkommen umgesetzt werden soll, insbesondere wie Emissionen vergleichbar berechnet werden. Und auch, wann über was nach welchen Kriterien Bericht erstattet wird. Die Klimaverschmutzung wird nun nach internationalen Standards berechnet, der Klimaschutz ebenso.

Klimablog I Diplomatische Kaltzeit trotz steigender Erderwärmung weiterlesen

Klimablog I Verteilungsgerechtigkeit jetzt!

Verteilungsgerechtigeit – so lautet das Schlüsselwort der Mitglieder von CIDSE, des internationalen Dachverbandes der katholischen Entwicklungsorganisationen, während der Verhandlungen auf der Weltklimakonferenz in Katowice. Caritas international unterstützt den Verband auf der Cop24. Klimablog I Verteilungsgerechtigkeit jetzt! weiterlesen

Klimablog I Mal wieder das Klima verhandeln?

Irgendwo auf der Welt passiert ständig eine extreme Abweichung von der Norm des Wetters: In Griechenland und Portugal war es dieses Jahr außergewöhnlich trocken, in kurzer Zeit brannten Wälder so groß wie 30.000 Fußballfelder. Im südindischen Kerala wurden diesen Sommer Wege und Straßen zu Flüssen. Andernorts verdampfen die Wasserspeicher, große Seen wie der Tschadsee in Afrika schrumpfen, Wasseradern werden zu Rinnsalen. Der Klimawandel hat viele Gesichter.

Klimablog I Mal wieder das Klima verhandeln? weiterlesen

Klimakonferenz in Bonn | Durchbruch oder Durchhalteparolen?

Schneckentempo und Trippelschritte  – so lauten die am häufigsten zitierten Gangarten in den Pressekommentaren zu den Klimaverhandlungen. Insbesondere aus der Sicht der Entwicklungsländer und der Beobachter sind die Lücken und Baustellen größer als die Fortschritte.

Klimakonferenz in Bonn | Durchbruch oder Durchhalteparolen? weiterlesen

Klimakonferenz in Bonn | Das Klimaabkommen muss konkreter werden

Der Dienstag beginnt mit dem Vorsatz: Lasst uns gemeinsames „Wir-waren-da“-Foto für die Posts machen. Kein schwieriges Projekt sollte man meinen, im Vergleich zu den Klimaverhandlungen und der zu treffenden Auswahl unter den zirka 30 Veranstaltungen, die ab morgens um neun Uhr täglich parallel laufen. Es bleiben nur noch ein bis zwei Tage. Und dann?
Klimakonferenz in Bonn | Das Klimaabkommen muss konkreter werden weiterlesen

Klimakonferenz in Bonn | Zum Wohle aller – der Talanoa Spirit

Heute ein paar Gedanken zu Fidschi: dem Inselstaat aus der Südsee, der dieses Jahr den Vorsitz der Weltklimakonferenz innehat und deren Akteure nach einer vollen Woche sicher auf ein paar ruhigere Stunden am Wochenende schielen. Klimakonferenz in Bonn | Zum Wohle aller – der Talanoa Spirit weiterlesen

Klimakonferenz in Bonn | Gesucht wird ein robustes Betriebssystem

Bonn. Während die Naturkatastrophen durch den Klimawandel spürbar zunehmen, verhandelt die Staatengemeinschaft in Bonn seit gestern über den Klimaschutz. Die Vorsorge gegen unabwendbare Folgen des Klimawandels ausbauen, für Schäden und Verluste aufkommen, eine Anpassung an Dürren, Fluten und Extremwetterlagen finanzieren, so lauten einige der im Detail komplexen Aufgaben. Klimakonferenz in Bonn | Gesucht wird ein robustes Betriebssystem weiterlesen