Schlagwort-Archive: Syrien

Überleben in Trümmern – Mein Besuch in Aleppo

„Ich reise nach Syrien.“ Dieser Satz brachte mir in den vergangenen Wochen viele sorgenvolle Nachfragen ein. Kaum jemand reist zurzeit in dieses Land, aus dem wir seit über 8 Jahren nur noch Schreckensmeldungen hören. Viele nehmen wir gar nicht mehr wahr. So übersättigt sind wir. Johanna Klumpp, Mitarbeiterin bei Caritas international, begleitete eine Woche die Arbeit der Kolleginnen und Kollegen der Caritas Syrien, vor allem in Aleppo. Überleben in Trümmern – Mein Besuch in Aleppo weiterlesen

Jordanien: Sechs Jahre unermüdlicher Einsatz

Die Krise ist gewissermaßen zum Alltag geworden in Jordanien. Über 600.000 syrische und 50.000 irakische Flüchtlinge sind seit Ausbruch des Krieges in Syrien und der Ausbreitung des sogenannten Islamischen Staates im Irak in das Nachbarland geströmt. Viele der Mitarbeiter der Caritas Jordanien kümmern sich seit Beginn des Konfliktes um die Flüchtlinge. Auch im sechsten Jahr der Krise setzen sie sich weiterhin unermüdlich für Menschen in Not ein.

Jordanien: Sechs Jahre unermüdlicher Einsatz weiterlesen

Syrien: Was morgen sein wird

Zeichnungen syrischer Kinder zeigen das ganze Elend, zeigen, was der Krieg mit ihnen macht. Um ihre Traumata zu überwinden, lassen Psychologen der Caritas Syrien die Kinder mitunter zeichnen, basteln oder spielen. Ein Beitrag der Caritas Schweiz über den Seelenzustand syrischer Kriegskinder. Syrien: Was morgen sein wird weiterlesen

Humanitäre Flüchtlingskatastrophe in Syrien

(FK) 2012 erreichte die Zahl der Flüchtlinge weltweit einen neuen Höchststand. Flüchtlinge und Binnenvertriebene leiden unter unterschiedlichen Bedingungen. Eine Herausforderung für die Betroffenen selbst, die Humanitären Organisationen sowie die Politik. In Syrien und den Nachbarländern entwickelt sich die Situation der Bürgerkriegsflüchtlinge, zu einer der größten humanitären Krisen der letzten zehn Jahre. Humanitäre Flüchtlingskatastrophe in Syrien weiterlesen

Danke, Thanks, Gracias, Merci: Vier Worte zum “Welttag der humanitären Hilfe”

(FK) Am 19. August ist der „Welttag der humanitären Hilfe“. Welchen Risiken setzen sich die Humanitären Helfer der Caritas bei ihrer Arbeit aus? Auch abseits von einmaligen, medialen Kampagnen mit prominenter Unterstützung, gebührt den Mitarbeitern Anerkennung. Viele Katastrophen und humanitäre Hilfseinsätze werden mit unter vergessen. Danke, Thanks, Gracias, Merci: Vier Worte zum “Welttag der humanitären Hilfe” weiterlesen

Jordanien / Libanon: Perspektivenwechsel

Am Rand der Bekka-Ebene besucht die Caritas Delegation syrische Bürgerkriegsflüchtlinge. Was die Vertriebenen eint, ist die Not. Sie sind die Opfer der Konflikts. Die Täter jedoch finden sich in beiden politischen Lagern… Jordanien / Libanon: Perspektivenwechsel weiterlesen

Jordanien / Libanon: Der Frieden nimmt Umwege

Die Karawane zieht weiter. Die Caritasdelegation bestehend aus fünf Frauen und sieben Männern flog am Dienstag, den 5. März von Jordanien in den Libanon. Die Verlängerung der Flugzeit zwischen Amman und Beirut aber hinterlässt ein mulmiges Gefühl.

Jordanien / Libanon: Der Frieden nimmt Umwege weiterlesen

Jordanien / Libanon: Die 100 Prozent Armut

Zu Besuch bei einer sechsköpfigen syrischen Flüchtlingsfamilie, die in einer Wohnung untergekommen ist. Die Caritas-Delegation wird Zeuge von 100 Prozent Armut und Angst. Heribert Schlensok vom Diözesan-Caritasverband aus Hildesheim fasst seine Eindrücke zusammen.
Jordanien / Libanon: Die 100 Prozent Armut weiterlesen