Schlagwort-Archive: Aethiopien

Äthiopien: Das große Drängeln an der Wasserstelle

Die Gegend um die Stadt Afdem, rund 80 Kilometer nordöstlich von Asebe Teferi, gilt als eine grüne Region, in der die Vieh- und Milchwirtschaft Äthiopiens beste Bedingungen vorfinden. Eigentlich. Doch davon kann ich an diesem zweiten Tag meiner Äthiopien-Recherchereise nichts entdecken. Im Gegenteil: Staub senkt sich auf die vertrocknete Landschaft und auf die Viehherden, die sich auf dem Weg zur einzigen Wasserstelle dieser Gegend befinden. Aufgewirbelt wird dieser von der nahen Großbaustelle der Eisenbahnlinie, die die Hauptstadt Addis Abeba künftig mit Djibouti und dem Roten Meer verbinden soll. Äthiopien: Das große Drängeln an der Wasserstelle weiterlesen

Äthiopien: Das Hoffen auf Regen

Die Menschen in Äthiopien hoffen dieser Tage auf nichts sehnlicher als auf den Regen. Die anhaltende Dürre in dem Land am nördlichen Horn Afrikas lässt schlimme Erinnerungen an das Jahr 2011 wach werden. Ausfallende Regenfälle hatten damals zu einer massiven Nahrungsmittelkrise geführt, von der sich die Bevölkerung bis heute nicht erholt hat. Äthiopien: Das Hoffen auf Regen weiterlesen

Äthiopien: Hilfe für Flutopfer in Dire Dawa

(MH) Das ausgetrocknete Flussbett ist so etwas wie die Lebensader von Dire Dawa. Frauen kochen, Kinder jagen Bällen hinterher. Überall streunen scheinbar herrenlose Ziegen, Esel und Kühe umher. Kaum vorstellbar, dass dieses Flussbett vor sieben Jahren das Einfallstor für Tod und Verwüstung war. Eine Flut gewaltigen Ausmaßes riss Menschen, Tiere und Häuser in dieser Provinzstadt im Osten Äthiopiens mit sich. Mehr als 300 Tote, 10.000 Einwohner verloren ihr Hab und Gut. Äthiopien: Hilfe für Flutopfer in Dire Dawa weiterlesen

Äthiopien: Arbeitsmigrantinnen werden aus Saudi-Arabien ausgeflogen

(MH) Äthiopien holt gerade bis zu 100.000 Arbeitsmigrantinnen aus Saudi-Arabien zurück, die dort wie Sklaven behandelt wurden. Die Aktion hält das ganze Land in Atem, auch die Caritas, die involviert ist. In den internationalen Medien findet dieses tragische Thema bisher kaum Beachtung. Äthiopien: Arbeitsmigrantinnen werden aus Saudi-Arabien ausgeflogen weiterlesen

Äthiopien: Straßenkinder entdecken ihre Talente

(MH) Sie lebt mit ihren vier Kindern auf fünf Quadratmetern. Für die fensterlose Hütte mit dem löchrigen Wellblechdach im Zentrum von Mekele (Nord-Äthiopien) zahlt die Witwe umgerechnet 10 Euro im Monat an ihren Vermieter. Manchmal schafft sie es nicht, das Geld aufzutreiben, denn der Mann, der ihr in einer Mühle Arbeit gibt, zahlt nur in Naturalien. Die muss sie dann wieder auf dem Markt verkaufen. Für die Kinder bleibt so gut wie nichts übrig. Äthiopien: Straßenkinder entdecken ihre Talente weiterlesen

Äthiopien – 13 Monate Sonne und grandioser Kaffee

(MH) Wenn Äthiopien seine Besucher auf Werbeplakaten mit „13 Monaten Sonne“ umschmeichelt, ist das keineswegs gelogen. Tatsächlich kennt der äthiopische Kalender einen 13. Monat – auch wenn der nur sechs Tage dauert. „Und Sonne“, sagt die Sprecherin der äthiopischen Caritas, Makda Yohannes, „Sonne haben wir eigentlich immer, auch in der Regenzeit“. Äthiopien – 13 Monate Sonne und grandioser Kaffee weiterlesen

Paddy Kelly in Äthiopien – Lebenselixier Wasser

Lebenselixier Wasser

(Mb) Die Abhängigkeit des Menschen vom Wasser war mir noch nie so deutlich wie nach dem heutigen Tag. Wir nehmen den Frühflug nach Dire Dawa, der zweitgrößten Stadt im Osten Äthiopiens im Grenzgebiet zu Dschibuti und Somalia. Die Dürrekatastrophe des vergangenen Jahres hatte diesen Landstrich besonders hart getroffen, und noch immer sind die Folgen nicht überwunden. Paddy Kelly in Äthiopien – Lebenselixier Wasser weiterlesen

Ein Kelly in Äthiopien

Bischöflicher Segen, äthiopische Bürokratie und ein Wiedersehen mit alten Freunden

(FM) Ein Kelly in Äthiopien? Den meisten von Euch ist der Musiker Paddy Kelly noch als Mitglied der Kelly Family ein Begriff. Nach einer sechsjährigen Pause meldet er sich nun mit einer Deutschlandtournee zurück. Wieso der einstige Teenieschwarm mit einem Team von Caritas und Stern-TV nach Äthiopien reiste und was er dort erlebt, berichtet unser Mitarbeiter Michael Brücker von Äthiopien aus.

Ein Kelly in Äthiopien weiterlesen