Kurzes Erfolgsstatement aus Brasilien

(JM) Christina, Caritas Brasilien, erzählt:

„In Nordostbrasilien treten periodisch große Dürren auf. Die Regierung war der Meinung, dass es dann in diesen savannenähnlichen Gebieten nicht möglich ist, normal zu leben. Die Caritas Brasilien hat sich gemeinsam mit den Bewohnern die Gegebenheiten angesehen. Welche Pflanzen wachsen trotz des extremen Klimas dort? Welche Tiere können unter diesen Bedingungen dort leben? Seit dieser intensiven Zusammenarbeit haben sich die Menschen selbst angepasst und ihre Einstellung geändert. Sie sind inzwischen total überzeugt, dort in ihrem Zuhause relativ problemlos leben zu können.“

Mehr zum Thema hier.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.