Alle Beiträge von Christine Decker

Christine Decker ist Referentin in der Öffentlichkeitsarbeit bei Caritas international. Als Verantwortliche für verbandsinterne Kommunikation leitet sie die fachlichen Austauschreisen von Kolleg/innen aus dem In- und Ausland.

Jordanien: Hunderttausende Flüchtlinge warten auf Frieden und Sicherheit

Jordanien, eines der rohstoff- und wasserärmsten Länder der Welt, hat infolge der vielen Krisen und Kriege im Nahen Osten seit 1948 mehreren Millionen Flüchtlingen Schutz gewährt. Seit Beginn des Syrienkrieges im Jahr 2011 kamen nochmals 650.000 Flüchtlinge dazu. Inzwischen zählt das Land mehr als neun Millionen Einwohner. Und dennoch erscheint uns Jordanien in diesen Tagen wie ein ruhiger Hafen mitten im Minenfeld des Nahen Ostens, das jeden Moment zu explodieren droht.

Jordanien: Hunderttausende Flüchtlinge warten auf Frieden und Sicherheit weiterlesen

Marokko: Kirche und Caritas – „Wir müssen immer wieder neu anfangen“

„Jedes Jahr verliert unsere Erzdiözese ein Viertel ihrer Gläubigen durch Abwanderung. Und jedes Jahr kommen ebenso viele Gläubige als Migranten neu dazu. Wir müssen also immer wieder neu anfangen“, fasst Msgr. Vincent Landel, der Erzbischof von Rabat, die Lage seiner Minderheitenkirche zusammen. Tatsächlich stellen die etwas mehr als 30.000 katholischen Gläubigen weniger als 0,1 Prozent der marokkanischen Gesamtbevölkerung dar. Und sie stammen aus mehr als hundert Ländern. Marokko: Kirche und Caritas – „Wir müssen immer wieder neu anfangen“ weiterlesen

Bolivien: Die Kaffee-Produktion schafft bessere Perspektiven

Nach unserem Besuch in der Gemeinde San Concepción fuhren wir* in Begleitung des Bischofs weiter nach San Felix. Die Landstraßen außerhalb von Coroico sind bis auf wenige Ausnahmen staubige Pisten. Sie bieten einen grandiosen Blick auf eine bewaldete Bergwelt, an deren Steilhängen fast alles gedeiht: Zitrusfrüchte, Bananenstauden, Kaffee- und auch Coca-Pflanzen. Bolivien: Die Kaffee-Produktion schafft bessere Perspektiven weiterlesen

Bolivien und Deutschland: Stadt – Land – Zukunft für ältere Menschen?

Am Dienstag, den 2. Juni 2015, machten wir* uns auf den Weg nach Coroico, einem etwa 90 Kilometer von La Paz entfernten Städtchen. Es liegt malerisch auf etwa 2.000 Metern Höhe und hat ein subtropisches Klima. Schon die Fahrt nach Coroico war ein Erlebnis. Bolivien und Deutschland: Stadt – Land – Zukunft für ältere Menschen? weiterlesen

Bolivien: Angekommen in einer anderen Welt

Gemeinsam reisen 13 Kolleginnen und Kollegen aus 13 unterschiedlichen Caritasverbänden durch Bolivien. Ziel sind Projekte, unterstützt von Caritas international. Christine Decker berichtet von den ersten Eindrücken, von der kargen Landschaft in den Anden und einer reichen Kultur. Bolivien: Angekommen in einer anderen Welt weiterlesen