Alle Beiträge von Julia

(JM) Julia-Maria Müller, Praktikantin bei Caritas international im Referat Öffentlichkeitsarbeit. Immer auf der Suche nach spannenden Geschichten, interessanten Inhalten und anregenden Interviewpartnern aus aller Welt.

Das Aha-Erlebnis

(JM) Christel Wasiek, Auslandsberaterin Caritas international für Soziale Seniorenarbeit, erzählt von ihrer Tätigkeit und ihren Erlebnissen in Peru.

Hintergrund:

Peru ist ein Beispiel dafür, auf welche Art Caritas international die Soziale Seniorenarbeit in Entwicklungsländern fördert. Das Seniorenprogramm ‚Begegnung der Generationen’ soll die unterschiedlichen Altersgruppen wieder zusammenfinden lassen und die Ausgrenzung der älteren Menschen reduzieren. Hintergrund in Peru ist das negative Bild von der alten Generation, das in der Gesellschaft herrscht. Die alten Menschen werden oft behandelt, als seien sie nichts wert. Sie werden sogar Opfer von Gewalt in der eigenen Familie. Das Aha-Erlebnis weiterlesen

Vom Helfer zum Hilfsbedürftigen

(JM) Father Varghese, Direktor der Caritas Indien, wurde vom Helfer selbst zum Betroffenen einer Katastrophe: 

„Als ich selbst in einen Superzyklon gereit, wurde ich Zeuge der Intensität einer solchen Katastrophe. Sonst bin ich auf der Seite derjenigen, die den Betroffenen hilft, dieses Mal war es umgekehrt. Zu dem Zeitpunkt war ich mit dem Zug unterwegs. Ich bin eingeschlafen und als ich wieder aufwachte, stand der Zug still. Draußen tobte der Zyklon. Bäume wurde wie Streichhölzer umgeworfen und landeten auf den Gleisen. Wir konnten den Zug nicht verlassen. 84 Stunden waren wir im Zug gefangen. Vom Helfer zum Hilfsbedürftigen weiterlesen

“Ich trage den Namen einer Göttin.”

(JM) Father Varghese, der Direktor der Caritas Indien, berichtet von einer bemerkenswerten jungen Damen:

„Vor kurzem durfte ich eine bemerkenswerte junge Dame kennenlernen. Sie gehört einer niedrigeren Kaste an, die wirtschaftlich schwach und sozial benachteiligt ist. Ihr steht es nicht zu, sich in der Öffentlichkeit zu zeigen. Derzeit arbeitet sie als Reinigungskraft in einer Familie einer höheren Kaste. Dort wird sie unterdrückt und schlecht behandelt. “Ich trage den Namen einer Göttin.” weiterlesen

Landwirtschaftsprojekt in Nepal

(JM) Father Silas aus Nepal berichtet von einem Erfolg des Landwirtschaftsprojekt:
“Im westlichen Teil Nepals führt die Caritas Nepal mit Unterstützung von Caritas international ein landwirtschaftliches Förderprogramm durch. Wir versuchen möglichst viele Bauern dabei zu unterstützen, dass sie ihre Felder besser bewirtschaften können. Dabei ermutigen wir sie, ihre Erfahrungen auszutauschen, sich beim Saatguteinkauf, beim Maschineneinsatz und beim Verkauf zu organisieren. Dadurch können die Bauern mehr und nachhaltiger produzieren, haben ein höheres Einkommen und können die Ausbildung ihrer Kinder finanzieren. Einen solchen Erfolg und solche langfristig nachhaltigen Entwicklungen zu beobachten, macht wahnsinnig viel Spaß!“

Landwirtschaftsprojekt in Nepal weiterlesen