Schlagwort-Archive: Kinder

Sierra Leone: Wie Hunde

Von der „heilen Welt“ in Deutschland zu einem Entwicklungshelfereinsatz in Sierra Leone – es gibt viele Dinge, an die ich mich an meinem neuen Arbeitsort gewöhnen muss. An einige Dinge jedoch möchte ich mich auch gar nicht gewöhnen. Sierra Leone: Wie Hunde weiterlesen

Südsudan: Der vergessene Konflikt

Auf dem Flug von Äthiopien in die südsudanesische Hauptstadt Juba fällt mir die endlos weite Landschaft auf, die ganz offensichtlich schon lange Zeit keinen Regen mehr gesehen hat. Aus der Vogelsicht betrachtet wirkt der Südsudan relativ karg – vereinzelt sind Bäume zu erkennen, Dörfer und Städte sehe ich weit und breit jedoch keine. Ich komme nicht umhin mir die Frage zu stellen, warum in diesem Land, das offensichtlich genug Platz für alle zwölf Millionen Einwohner bietet, ein Bürgerkrieg tobt. Südsudan: Der vergessene Konflikt weiterlesen

Tansania: Dialogreise vom 28. November bis 6. Dezember

BeTag 3 – Montag, 30. November 2015: In Tansania wird gerade viel gebaut. Und das unüberhörbar. Vor unserem Gästehaus der Tanzanian Episcopal Conference, kurz TEC, dröhnt eine Straßenwalze. Ein riesiges Straßenkreuz zum Hafen entsteht, geplant von einer chinesischen Firma. Wir waren heute beim Tanzanian Institute for Education zu Besuch. Tansania: Dialogreise vom 28. November bis 6. Dezember weiterlesen

Tansania: Dialogreise vom 28. November bis 6. Dezember

Tag 2 – Sonntag, 29. November 2015: Tansania ist ein Land der Businessmen. Unverkennbar, als wir am Morgen die Ausfallstraße in Daressalam Richtung Arusha herausfahren. Kilometer um Kilometer Verkaufsstände. Wir besuchen heute ein Projekt des indischen DMI-Ordens für misshandelte Mädchen. Tansania: Dialogreise vom 28. November bis 6. Dezember weiterlesen

Reise nach Israel

Christian Scharf ist Teil einer Delegation der Caritas Fulda, die derzeit Israel bereist. Die erste Station der Reise sind die Zwillingsstädte am Mittelmeer, Tel Aviv und Jaffa. Hier besuchen die Reisenden die Caritas-Partnerorganisation Jaffa Institute. Reise nach Israel weiterlesen

Serbien: Regen und Kälte

Tausende von Flüchtlingen erreichen täglich Serbien. Sie wollen weiter nach Österreich, Deutschland oder Schweden. Denn sie hoffen auf ein besseres Leben und auf ein Leben ohne Gewalt und Terror. Ana Zivkovic, Leiterin der Öffentlichkeitsabteilung der Caritas Serbien, erläutert, was sie ganz persönlich über die Situation denkt. Aufgezeichnet von Stefan Teplan. Serbien: Regen und Kälte weiterlesen

Syrien: Was morgen sein wird

Zeichnungen syrischer Kinder zeigen das ganze Elend, zeigen, was der Krieg mit ihnen macht. Um ihre Traumata zu überwinden, lassen Psychologen der Caritas Syrien die Kinder mitunter zeichnen, basteln oder spielen. Ein Beitrag der Caritas Schweiz über den Seelenzustand syrischer Kriegskinder. Syrien: Was morgen sein wird weiterlesen

Nepal: „Wir wollen wieder in die Schule!“

Seit dem Erdbeben vor knapp einem Monat haben viele Schulkinder zwangsschulfrei. Die Schulen sind eingestürzt und noch gibt es keine Übergangslösung. Unser Mitarbeiter Stefan Teplan traf auf Kinder in einem Bergdorf der Region Gorkha. Nepal: „Wir wollen wieder in die Schule!“ weiterlesen

Ukraine (III): Bankomama

In den Caritas Tageszentren für Kinder  und Jugendliche „in schwierigen Lebenslagen“  finden Kinder emotionale Unterstützung und psychologische Hilfe. Unter ihnen sind ein großer Teil Kinder von Arbeitsmigrant/innen, die notgedrungen in der Ukraine geblieben sind.  Bei meinen Besuchen in den Zentren in Lwiw und in Drohobytsch habe ich die Gelegenheit, ihre Geschichten zu hören. Ukraine (III): Bankomama weiterlesen

Zweiter Tag in Albanien: Zu Besuch in einem der vielen Hinterhöfe Tiranas

Pünktlich um 9 Uhr sind wir heute früh startklar. Noch bevor wir aufbrechen, begrüßt uns Dr. Albert Nikolla, Direktor der Caritas Albanien, herzlich und wünscht uns spannende und interessante Begegnungen. Dann verteilen wir uns auf drei Fahrzeuge und machen uns auf den Weg in einen der vielen Vororte von Tirana, die in den letzten zwanzig Jahren wie Pilze aus dem Boden geschossen sind. Zweiter Tag in Albanien: Zu Besuch in einem der vielen Hinterhöfe Tiranas weiterlesen