Schlagwort-Archive: Kolumbien

Kolumbien: Sexarbeit – Ein Beruf ohne Arbeitsschutz

_MG_1860.jpgUnsere Kollegin Lucia setzt sich mit den Arbeitsbedingungen für Prostituierte in Kolumbien auseinander. Der Forderung nach einer Anerkennung der Sexarbeit als reguläre Arbeit steht auch hier entgegen, dass nur wenige diesen Beruf aus freier Entscheidung gewählt haben. Denn allem Anschein nach ist fast immer Armut die Grundvoraussetzung  für Sexarbeit. Kolumbien: Sexarbeit – Ein Beruf ohne Arbeitsschutz weiterlesen

Dialogreise 2012: Abschied von Kolumbien

(TG) Der Abschlusstag unserer Kolumbienreise in Cartagena. Die Stadt mit 1.2 Millionen Einwohner ist die fünfgrößte Metropole des Landes. Sie liegt direkt am Karibischen Meer. Sobald man draußen ist, klebt das T-Shirt am Körper. Hier ist es immer heiß. Die Altstadt von Cartagena ist seit 1984 UNESCO-Weltkulturerbe. Dialogreise 2012: Abschied von Kolumbien weiterlesen

Dialogreise 2012: Binnenvertriebene in Cartagena

„In 20 Minuten seid ihr weg“, sagt ein Maskierter, der José* einen Revolver an die Stirn hält. José verlässt Hals über Kopf mit seiner Frau und seinen beiden kleinen Töchtern sein kleines Anwesen auf dem Land und flüchtet ins Ungewisse. Schließlich findet er Unterschlupf in einer Einrichtung der Caritas in Cartagena. Dialogreise 2012: Binnenvertriebene in Cartagena weiterlesen

Dialogreise 2012: Cartagena/ Canal del Dique

(TG) Cartagena ist das Zentrum für Karibik-Touristen. Doch hinter dem schönen Schein verbirgt sich bittere Armut. 50 Prozent der Diözese Cartagena waren bei der letzten Flut überschwemmt. Wir besuchen mehrere Nothilfeprojekte am Canal del Dique, der die Bucht von Cartagena mit dem Magdalena-Fluss verbindet. Dialogreise 2012: Cartagena/ Canal del Dique weiterlesen

Dialogreise 2012: Neue Perspektiven für Prostituierte

(TG) Im Süden Bogotas kommen wir in einem alten Kloster an. Hier bietet der Orden der Schwestern der Anbetung, Hermanas Adoratrices, eine berufliche Ausbildung für Frauen, die aus der Prostitution aussteigen wollen. Sie können Näherinnen, Köchinnen, Bäckerinnen oder Kosmetikerinnen werden und lernen mit Computern umzugehen oder Schmuck herzustellen.  Dialogreise 2012: Neue Perspektiven für Prostituierte weiterlesen